Workshop: Was tun?

Workshop im Rahmen des Projektes ‚Romanistan. Crossing Spaces in Europe.‘:

Der vierte Workshop in dem Projekt ROMANISTAN baut auf den Ergebnissen
des dritten Workshops auf.
In diesem wurden grundsätzliche Fragen zur
Entwicklung eines gemeinsamen Projektes der Roma Selbstorganisationen
in Wien erörtert. Es stellte sich heraus, dass die Frage der
Repräsentation der Roma in der Öffentlichkeit, gekoppelt an Sprache
und Lebensbedingungen, von zentralem Interesse ist. In der Folge wurde
die Idee einer Schwerpunktwoche angedacht, die heuer geplant und im
Frühling 2013 zur erstmaligen Realisierung kommen soll.
Der vierte Workshop unter dem Titel „Was tun?“ unternimmt eine
detaillierte weitere Ausarbeitung dieses Vorhaben entlang der
Fragestellungen von ideellen und materiellen Ressourcen.

Ort: IG Kultur Österreich, Gumpendorferstr. 63b,

Zeit: 17.03.2012 von 11.00 bis 15.00 Uhr.

Leitung des Workshop: Ljubomir Bratic

Organisation des Workshop: Nenad Marinkovic (für das Roma Kulturzentrum-Wien)


Hinterlasse einen Kommentar